A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Bohnenkraut bei Verdauungsproblemen, Blähungen, Koliken, Durchfall, Atemwegserkrankungen und Bronchitis.

Heilpflanze: Bohnenkraut

Familie: Labiatae / Lamiaceae

Bezeichnung: Bohnenkraut - lat. Satureja lortensis, wird im Volksmund auch Wurstkraut, Suppenkräutchen, Göckerleskrut und  Pfeffer- kraut genannt.

Beschreibung: Die einjährige aromatische Heil- und Gewürzpflanze wird bis zu 40 cm hoch. Die grünen Blätter sind lanzettähnlich geformt. Die Blüten erscheinen weißlich bis zart lila und sind  in Rispen angeordnet.

Verbreitung: Bohnenkraut  ist ursprünglich     in Südeuropa beheimatet, wird aber fast auf der ganzen Welt als Gewürzpflanze kultiviert. Die Heilpflanze bevorzugt trockene sonnige Plätze.

Inhaltsstoffe: Bohnenkraut enthält  ätheri- sches Öl, Gerbstoffe, Schleim und Harz.

Medizinische Wirkung: Bohnenkraut wird bei Verdauungsproblemen wie Blähungen, Koliken und Durchfall eingesetzt. Aber auch bei Atemwegserkrankungen wie Bronchitis findet die Pflanze Anwendung. Auch bei Pilzinfektionen wird sie erfolgreich verwendet.

Warnung: Das isolierte ätherische Öl darf innerlich nicht zur Selbsttherapie verwendet werden. Die Heilpflanze sollte nicht in der Schwangerschaft verwendet werden.

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.



 




 

 

 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de