Gesundheit

 

 

Heilpflanzenlexikon

Gesundheitscheck

 

 

6-Elemente-Lehre

Themenkatalog

 

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Heilpflanzen und Heilkräuter: Index: “B”

Baldrian

Braunelle

Basilikum

Breitwegerich

Bohnenkraut

Brennessel

Borretsch

Brunnenkresse

Hinweise     Hilfe     Heilpflanzen - Index

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

Heilpflanze: Brennessel

Brennessel bei Allergien wie Heuschnupfen, Asthma und Insektenstichen

Familie: Brennesselgewächse (Uriticaceae)

Bezeichnung: Die große Brennessel (Urtica dioica)  wird auch als Donnernettel, Hanfnessel, Zingel , Große Neddeln und Tissel bezeichnet.

Beschreibung: 30-150 cm hohe Pflanze, die im Frühjahr eine vierkantige Laubsprosse aus- treibt. Sowohl Laubsprosse als auch ihre Blätter sind mit Brennhaaren besetzt.

Verbreitung: Die Brennessel kommt auf der nördlichen Hemisphäre in den gemäßigten Regionen vor. Sie wächst auf Auwäldern und an  den Ufern von Gewässern.

Inhaltsstoffe: Die Brennhaare enthalten Acetylcholin, Histamin, Serotonin, Ameisen-, Butter und Essigsäure. Das Kraut enthält Flavonoide, Glucokinine und Mineralstoffe.

Medizinische Wirkung: Die Brennessel hat eine harn- treibende und reinigende Wirkung.   Des weiteren wirkt sie blutstillend und wird auch bei Allergien wie Heuschnupfen, Asthma und Insektenstichen eingesetzt. Sie wird in der Naturheilkunde bei gutartigen Prostata- vergrößerungen im Anfangsstadium mit Erfolg verwendet.

Warnung: Bei innerlicher Anwendung kann es bei der Verwendung älterer Pflanzen wegen ihrer Nesseln zu Magenreizung und Nierenschädigung kommen.

Heilkräuter - Rezept - Tip

Anwendung in der Naturmedizin:         Die Heilpflanze wird als Tee bei Asthma, Bronchitis, Rheuma, Prostataleiden, Blutarmut und Verdauungsstörungen verwendet.                   Als Haarwasser wird sie bei Haarausfall eingesetzt. Brennessel - Bäder helfen bei  un- reiner Haut, Hautausschlägen und Hämorrhoiden.

Sammelgut: Blätter, blühendes Kraut, Wurzel; Zeit: Juni- September

Zubereitung des Tees: 2 Teelöffel trock- enes Brennesselkraut auf eine Tasse heißes Wasser gießen. Dosierung: Bis zu zwei Tassen täglich.

Haarwasser: 250g zerhackte Wurzeln in 1l Wasser und 0,5l Weinessig eine halbe Stunde kochen. Dosierung: 1 mal pro Woche den Kopf mit dem Haarwasser einreiben.

Warnung: Bei Herz und Nierenleiden sollte die Brennessel nicht angewendet werden.



 




 

 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de