Gesundheit

 

 

Heilpflanzenlexikon

Gesundheitscheck

 

 

6-Elemente-Lehre

Themenkatalog

 

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Heilpflanzen und Heilkräuter: Index: “S”

Salbei

Schwarznessel

Schafgarbe

Sellerie

Schlüsselblume

Spitzwegerich

Schneebeere

Sumpfdotterblume

Schöllkraut

 

Hinweise     Hilfe     Heilpflanzen - Index

Salbei

Medizinische Wirkung: Salbei wirkt anti- septisch und adstringierend. Er wird bei Hals- entzündung, Geschwüren im Mundbereich und      bei Durchfall verordnet. Des weiteren vermindert   er die Schweißsekretion und wird deshalb bei Nachtschweiß eingesetzt. Salbei findet aber auch bei Nervenleiden und Muskelkrämpfen Anwendung. Mehr zum Salbei >>

Schafgarbe

Medizinische Wirkung: Die Heilpflanze wird bei Grippe, Fieber, Heuschnupfen, Allergien und Verletzungen angewendet. Aber auch bei Magen- Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden und bei Kreislaufstörungen wird die Scharfgarbe eingesetzt.                                                                     Mehr zur Schafgarbe >>

Schlüsselblume

Medizinische Wirkung: Die Heilpflanze hat schleimlösende und auswurffördernde Wirkung. Sie wird bei Bronchitis, Husten und Rheuma eingesetzt. Auch bei Schlafstörungen, Asthma und allergischen Erkrankungen findet die Pflanze Anwendung.           Mehr zur Schlüsselblume >>

Schneebeere

Mehr zur Schneebeere >>

Schöllkraut

Medizinische Wirkung: Schöllkraut wirkt beruhigend und krampflösend. Es entspannt die Muskeln der Bronchen und des Darms. Des weiteren hat es gallenflußfördernde Eigen- schaften. Es wird bei Bronchitis, Keuchhusten, Leber- Gallenleiden, Asthma, Gicht, Rheuma, Angina pectoris, Gelbsucht , Gallensteinen und Gallenkoliken eingesetzt. Vorsicht: Schöllkraut ist sehr giftig!                                                                               Mehr zum Schöllkraut >>

Schwarznessel

Medizinische Wirkung: Die Schwarznessel hat eine beruhigende und krampflösende Wirkung. Sie wird bei Depressionen, Erbrechen und Übelkeit eingesetzt. Des weiteren findet die Heilpflanze bei der Meniere-Krankheit und bei Arthritis und Gicht Anwendung.                                                               Mehr zur Schwarznessel >>

Sellerie

Medizinische Wirkung: Die Heilpflanze wird bei Bluthochdruck, Arthritis, Rheuma und Gicht eingesetzt. Aber auch bei Atemwegserkrank- ungen wie Asthma und Bronchitis wird Sellerie verwendet.                                                                       Mehr zum Sellerie >>

Spitzwegerich

Medizinische Wirkung: Spitzwegerich    fördert die Blutgerinnung und hat schleim- lösende, antibakterielle Wirkung. Die Pflanze wird bei Infektionen der oberen Luftwege und des Harnapperates eingesetzt. Auch bei Magen- und Darmleiden findet wird sie angewendet.           Mehr zum Spitzwegerich >>

Sumpfdotterblume

Medizinische Wirkung: Das blühende Kraut     der Sumpfdotterblume wurde früher bei Haut- erkrankungen und Menstruationsstörungen eingesetzt. Die heutige Verwendung der Pflanze bei Hautausschlägen, Bronchitiden und Menstruationsstörungen beschränkt sich nur noch auf die Homöopathie.                                                         Mehr zur Sumpfdotterblume >>



Anzeige


 




 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de