Gesundheit

 

 

Heilpflanzenlexikon

Gesundheitscheck

 

 

6-Elemente-Lehre

Themenkatalog

 

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Heilpflanzen und Heilkräuter: Index: “Y”

Ysop

Hinweise     Hilfe     Heilpflanzen - Index

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

Heilpflanze: Ysop

Familie: Lippenblütengewächse ( Lamiaceae / Labiatae )

Bezeichnung: Ysop ( Hyssopus officinalis ) wird auch Esope, Josefskraut, Eisop, Weibische, Zischbe, Eisenkraut, Ischbe, Heisop und  Eisewig genannt.

Beschreibung: Die mehrjährige Pflanze wird 20-60 cm hoch. Der oder die Stengel sind am Grund verholzt. Die länglichen Blätter sind quirlig angeordnet. Die blauen quirligen Lippenblüten stehen in dichten Ähren.

Verbreitung: Ysop ist in Südeuropa heimisch.    Er liebt sonnige, trockene Plätze, wie z.B. Fels und Schutthänge. Er wird aber auch in Gärten angepflanzt.

Inhaltsstoffe: Die Pflanze enthält Terpene, ätherisches Öl, Flavonoide, Hyssopin, Gerbstoffe und Harz.

Medizinische Wirkung: Ysop hat beruhig- ende und tonisierende Eigenschaften. Er wird bei Bronchitis und Atemwegsinfektionen eingesetzt. Auch bei Asthma setzt    man ihn als Beruhigungs- mittel ein. Die ätherischen Öle wirken beruhigend auf den Verdauungstrakt. Deshalb findet er auch bei Blähungen, Völlegefühl und Koliken Anwendung.

Warnung: Das Öl des Ysop wirkt bei Über- dosierung krampferregend.



 




 

 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de