Naturkosmetik

 

 

Wirkstoffe

Kosmetik - Lexikon

 

 

Selber machen

Aloe Vera

 

Kosmetik - Lexikon

Otoplastik / Ohrenkorrektur

Eine Ohrenkorrektur (Otoplastik) wird meist bei abstehenden Ohren, zu großen Ohren oder zur Wiederherstellung der Ohrmuschel nach einem Unfall gemacht. Meist wird die Ohrenkorrektur in einem Alter von 4-15 Jahren vorgenommen. Viele Eltern lassen die Otoplastik auch schon vor der Einschulung vornehmen, um dem Kind Spott und Hohn zu ersparen. In der Regel werden bei der Ohrenkorrektur beide Ohren operiert, auch wenn nur ein Ohr absteht, um ein möglichst ästhetische Ergebnis zu erreichen. Die Ohrenkorrektur (Otoplastik) wird meistens unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Eine Vollnarkose ist eigentlich nur bei sehr ängstlichen Patienten angezeigt. Der Schnitt bei der Ohrenkorrektur erfolgt in der Regel hinter dem Ohr, so dass die Narbe nach einigen Monaten so gut wie nicht mehr zu sehen ist.


Anzeige


 



Anzeige

 

 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de