Gesundheit

 

 

Heilpflanzenlexikon

Gesundheitscheck

 

 

6-Elemente-Lehre

Themenkatalog

 

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Heilpflanzen und Heilkräuter: Index: “M”

Malve

Mistel

Meisterwurz

 

Hinweise     Hilfe     Heilpflanzen - Index

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

Heilpflanze: Meisterwurz

Familie: Doldengewächse (Apiaceae/ Umbelli- ferae)

Meisterwurz bei Verdauungsstörungen, Blähungen, Rheuma, Gicht und bei Atemwegserkrankungen wie Asthma und Bronchitis

Bezeichnung: Die Meisterwurz ( Imperatoria ostruthium syn. Peucedanum ostruthium ) trägt ihren Namen deshalb, weil ihr meisterliche Heilkräfte zugesprochen wurden.

Beschreibung: Die mehrjährige Pflanze wird   bis zu 1m hoch und besitzt grüne, doppelt dreiteilig gefiederte Blätter. Die Dolden werden aus 40-50 kleinen Döldchen gebildet. Die fünfzähligen Blüten haben weiße oder rötliche Kronenblätter.

Verbreitung: Die Pflanze ist ursprünglich in den Alpen und den Pyrenäen beheimatet. Sie gedeiht an Bachufern und auf feuchten Schutthalden und Gebirgswiesen.

Inhaltsstoffe: Die Meisterwurz enthält Ostru- tol, ätherisches Öl, Peucedanin, Oxipeucedanin, Harz, und Gerbstoffe.

Medizinische Wirkung: Die aromatische Wurzel der Pflanze wärmt das Körperinnere und wirkt tonisierend auf  den Magen- Darmtrakt. Sie wird bei Verdauungsstörungen, Blähungen und bei Atemwegserkrankungen wie Asthma und Bronchitis angewendet. Des weiteren findet die Meisterwurz Anwendung bei Gicht und Rheuma.

Warnung: Die in der Pflanze enthaltenen Cumarindeivate können auf der Haut unter Sonnenlicht eine Wiesendermatitis auslösen.



 




 

 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de